Kaspa: Von seiner Entstehung bis zu seiner wachsenden Akzeptanz

Kategorien : Die Geschichte der Kryptowährungen
star
star
star
star
star

kaspa

Die Kaspa-Geschichte: Ein tiefer Einblick

Entstehung und anfängliche Entwicklung (2018–2021)

Kaspa wurde 2018 aus den Köpfen von Yonatan Sompolinsky, einem Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem, und Aviv Zohar, einem Kryptographieexperten, geboren. Das Projekt wurde ursprünglich von einem Forscherteam der Hebräischen Universität und der Universität Tel Aviv entwickelt.

Das Kaspa-Team war von den Einschränkungen bestehender Blockchains wie geringer Skalierbarkeit, mangelhafter Sicherheit und Zentralisierung angetan. Sie beschlossen, eine Plattform zu schaffen, die diese Probleme mithilfe modernster Technologien und eines innovativen Ansatzes lösen würde.

Die Wahl der Technologie: GHOSTDAG

Das Herzstück von Kaspa ist der Konsensalgorithmus GHOSTDAG (Gerichteter azyklischer Graph). Im Gegensatz zu herkömmlichen Blockchains, die eine lineare Struktur verwenden, verwendet GHOSTDAG einen gerichteten azyklischen Graphen, um Transaktionen zu organisieren. Diese Struktur ermöglicht eine bessere Skalierbarkeit und erhöhte Sicherheit.

GHOSTDAG bietet mehrere Vorteile gegenüber anderen Konsensalgorithmen:

Skalierbarkeit: GHOSTDAG kann eine große Anzahl von Transaktionen pro Sekunde verarbeiten und eignet sich daher für groß angelegte Anwendungen.

Sicherheit: GHOSTDAG ist 51 % resistenter gegen Angriffe als herkömmliche PoW-Algorithmen.

Dezentralisierung: GHOSTDAG ist dezentral und erlaubnislos konzipiert, was bedeutet, dass es nicht von einer einzelnen Entität kontrolliert wird.

Einführung und Einführung (seit 2021)

Kaspa wurde im Mai 2021 nach mehrjähriger Forschung und Entwicklung auf den Markt gebracht. Dank ihrer einzigartigen Funktionen und ihres innovativen Ansatzes gewann die Plattform schnell an Popularität.

Das Kaspa-Team konzentrierte sich auf den Aufbau einer aktiven und engagierten Community. Sie haben Veranstaltungen und Konferenzen veranstaltet, Förder- und Bildungsprogramme eingerichtet und Tools und Ressourcen für Entwickler erstellt.

Das wachsende Kaspa-Ökosystem

Heute verfügt Kaspa über eine wachsende Community aus Benutzern, Entwicklern und Unternehmen. Auf der Plattform werden viele dezentrale Anwendungen (dApps) entwickelt, die eine Vielzahl von Bereichen wie dezentrale Finanzen (DeFi), Blockchain-Gaming und NFT-Märkte abdecken.

Kaspa: Der neue digitale Goldrausch?

Kryptowährungs-Mining hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erlebt und Investoren und Technikbegeisterte aus der ganzen Welt angezogen. Während Bitcoin und Ethereum den Markt dominieren, erregt eine neue Plattform, Kaspa, Aufmerksamkeit mit ihrem innovativen Ansatz für Bergbau und sein vielversprechendes Potenzial.

Teilen diesen Inhalt

Bitte einloggen, um diesen Artikel zu bewerten

Eine Kommentar hinzufügen